13 – Neural Network AO – Simons VFX Talk – Crypto

Datum: 13. Juni 2017 | Dauer: 1:14:09

Heute gibt es ein paar Nachträge zur Episode 11 und Simons Bericht über seine kleine Reise.

Es haben sicher noch ein paar spannende Infos zu Themen angesammelt, die wir in Episode 11 angesprochen hatten. Danach gibt's noch einen kleinen Reisebericht von Simon, der in Rennes einen kleinen Vortrag über die Effekte aus RIME geben durfte.

Shownotes:
avatar Marcel Schaika
avatar Simon Trümpler

Patreon-Unterstützer dieser Episode:

Bootsmann Games - Kevin Gregory Agwaze - Andreas Fischer - Simon Fuchs - Tobias Kuhnert - Kate Bernard - Matthias Haan - Fumio Katto - Emre Karabacak - Simon Uhrmann - Sascha Henrichs - Florian Phillip Smolka - Dimitry Hartl - Oliver Schmidt - Finn Korte - Carsten Krenz - Vielleicht auch Du? Unterstütz uns hier.

Kapitel-Bilder dieser Episode:


In Vollbild anzeigen.

In Vollbild anzeigen.

In Vollbild anzeigen.

In Vollbild anzeigen.

In Vollbild anzeigen.

In Vollbild anzeigen.

In Vollbild anzeigen.

In Vollbild anzeigen.

In Vollbild anzeigen.

In Vollbild anzeigen.

In Vollbild anzeigen.

In Vollbild anzeigen.

In Vollbild anzeigen.

In Vollbild anzeigen.

In Vollbild anzeigen.

2 Gedanken zu “13 – Neural Network AO – Simons VFX Talk – Crypto

  1. Hi Simon,
    als langjähriger, glücklicher Nutzer von PocketCasts aus Android kann ich sagen, dass die App seit ungefähr Februar diesen Jahren Kapitelmarken und Bilder offiziell unterstützt. Zitat von der PocketCasts Website:
    “Pocket Casts supports MP3 chapters. Unlike the iOS app it doesn’t support the proprietary Apple M4A chapters format.”
    Source: http://support.pocketcasts.com/article/chapters-2/
    Alt Source: https://twitter.com/pocketcasts/status/
    Nur der Webplayer von PocketCasts unterstützt leider keine Kapitel. Benutzer der mobile Version können deine Bilder von zensierten Genitalien allerdings ohne Probleme sehen. 😉

    Wegen deinen MP4 Problemen, Google Slides kann seit neuerdings Videos aus deinem Google Drive einbinden. Das funktioniert auch mit MP4’s. Die Videos werden in einem YouTube-artigen Player dargestellt.
    Source: https://gsuiteupdates.googleblog.com/2017/02/insert-videos-from-google-drive-in.html
    Beispiel: https://goo.gl/KbEXpf

    Nach all den Berichtigungen auch ein bisschen Lob. 🙂 Von deinen Erlebnissen auf der Addon zu hören war äußerst interessant und ich hätte nicht gedacht das Rennes so eine Indie Szene hat. Ich muss auch sagen das mir das 1-Stunden Format nun doch besser gefällt als ich gedacht hätte. Kann aber auch daran liegen dass ich als Patreon Unterstützer eh alle Folgen innerhalb von wenigen Tagen bekomme. 😉

    ~ Kevin

    • Hi Kevin,

      vielen Dank für deine Anmerkungen! Ich habe die MP4s versucht via GDrive einzubinden aber es hatte damals nicht funktioniert. Aber eventuell lag das auch am Rechner oder irgendein Script hat irgendwas bockiert. Naja, auf GIF pardon, DSCHIF, ist im schlimmsten Fall immer verlass. 😀 Das der PocketCasts-Webplayer die Kapitelmarken nicht unterstützt ärgert mich auch. Ich finde es super, dass sie so einen Player haben, aber ohne Kapitelmarken .. das ist wie Schokopudding ohne Vanille-Soße. 🙁

      Hehe, ja, die Patreon-Unterstützer bekommen die Folgen sehr früh, aber dafür müssen sie dann auch länger auf neues Futter warten. Ist wie Binch-Watching vs. jede Woche Vorfreude 😀

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*