66 - Belinda Diesslin: Software Entwicklerin, Fulltime Indie, Spelkollektivet, Battle Engine, NFTs

Datum: 02. April 2023 | Dauer: 2:48:44

Belinda erzählt uns nicht nur von ihrer Reise, wie sie nach ihrem Informatikstudium durch Zufall als Software Entwicklerin zur Spieleentwicklung gekommen ist, sondern auch von ihrer Zeit als Vollzeit-Indie und einem magischen Ort tief im Wald von dem Entwickler*Innen nur träumen können: Dem Spelkollektivet in Schweden. Zusätzlich plaudern wir auch über ihren aktuellen Job, die Blockchain und NFTs.


Patreon-Unterstützer dieser Episode (und Anzahl der unterstützen Episoden):

Andreas Fischer (66) - Matthias Haan (66) - Fumio Katto (66) - Simon Uhrmann (59) - Sascha Henrichs (58) - Dimitry Hartl (57) - Andreas Scherren (51) - Jan Tverdik (50) - Noah Carev (45) - Jens Rösing (45) - Oliver Waidler (53) - Fabian Golz (43) - Jan Neuber (43) - Andreas Krampitz (42) - Julian Hartinger (40) - Christoph Rhein (36) - Thomas Trocha (33) - Steven Jan (32) - Johannes Spohr (31) - Tobias Kahl (30) - Mathew Varkki (27) - Zeltfresse (27) - Tapio Reinhold (27) - Christian Schaal (Pentaquin) (26) - D (23) - Tim Kalka (22) - twobrowdev (22) - Oliver Schümann (21) - Thomas Ehmann (21) - Mathias Herbster (20) - ewerybody (18) - Sascha und Jasmin Edelstein (16) - Stefan Ahlenkamp (20) - Sebastian Krause (14) - Silvan Krebs (11) - remote control productions (9) - Max Domsky (8) - W4YN3R (8) - Dante_Sam (18) - Pixelideen (4) - Yves Köchli (4) - Kai Fontein (4) - Tomek Lepi (2) - Christian Stuetzer (2) - MyasNick (2) - Lauritz Daher (2) - Nils Müller (3) - René Schmidt (1) - Pascal Dohle (1) - Vielleicht auch Du? Unterstütz uns hier.

Shownotes:

Gäste*Innen dieser Episode (komplette Liste):
avatar
Belinda Diesslin
avatar
Simon Trümpler

Zeige im Vollbild: Spelkollektivet auf Google Maps
Google Maps Ausschnitt der zeigt, dass das Gebäude von sehr viel Wald umgeben ist.
Zeige im Vollbild: OnChain Monkeys
Äffchen gebildet aus sehr simplen Formen wie Kreisen und Vierecken die mit starken Farben gefüllt sind und sehr an die ästethik von MS Paint Bildern erinnern.
Zeige im Vollbild: Ingame vs NFT
Mehrere stilisierte Drachen in starken Farben wie zum Beispiel einer mit rosaner Haut, blauen Unterkiefer und blau-lilalen Stachelkeulen als Hörner. Dem gegenüber stehen die Grafiken im Spiel die auch im Comicstyle daherkommen aber farbelich einheitlicher sind z.B. typische rote Drachen mit weisslichen Bauch.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von simon. Setzen Sie ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert