53 - Von 'Irgendwas mit 2D' zu 3D Generalistin, FemDevsMeetup & Mentorin

Datum: 06. Januar 2022 | Dauer: 1:34:14

Leonie Wolf macht viele Dinge: Sie ist Vollzeit 3D Character Artist, freiberufliche 3D Mentorin und in der Orga vom FemDevsMeetup. Wir plaudern darüber, wie es zu alldem kam, was sie da genau macht und welche Tipps sie Vergangenheits-Leonie geben würde.

Patreon-Unterstützer dieser Episode (und Anzahl der unterstützen Episoden):

Andreas Fischer (53) - Kate Bernard (53) - Matthias Haan (53) - Fumio Katto (53) - Simon Uhrmann (46) - Sascha Henrichs (45) - Dimitry Hartl (44) - Andreas Scherren (38) - Jan Tverdik (37) - Josef Vorbeck (32) - Noah Carev (32) - Jens Rösing (32) - Oliver Waidler (30) - Fabian Golz (30) - Jan Neuber (30) - Andreas Krampitz (29) - Julian Hartinger (27) - Roman Neumann (25) - Thomas Trocha (20) - Steven Jan (19) - Carsten Krenz (26) - Johannes Spohr (18) - Tobias Kahl (17) - Mathew Varkki (14) - Zeltfresse (14) - Tapio Reinhold (14) - C. Light (19) - Christian Schaal (Pentaquin) (13) - D (10) - Tim Kalka (9) - twobrowdev (9) - Dominik Giesriegl (14) - Oliver Schümann (8) - Thomas Ehmann (8) - Mathias Herbster (7) - ewerybody (5) - Bastian Westphal (4) - Sascha und Jasmin Edelstein (3) - Alex Stahl (3) - Dante_Sam (13) - Marc Buchholz (9) - Stefan Ahlenkamp (1) - Sebastian Krause (1) - Vielleicht auch Du? Unterstütz uns hier.



Shownotes: Gäste*Innen dieser Episode (komplette Liste):
avatar
Leonie Wolf
avatar
Simon Trümpler

In Vollbild anzeigen: kykloscode 01
kykloscode 01
In Vollbild anzeigen: derpykonga 01
derpykonga 01
In Vollbild anzeigen: derpykonga 01 charaktere
derpykonga 01 charaktere

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von simon. Setzen Sie ein Lesezeichen zum Permalink.

2 Gedanken zu „53 - Von 'Irgendwas mit 2D' zu 3D Generalistin, FemDevsMeetup & Mentorin

  1. Gerade in Zukunft um Scenen, Rigs, Models oder Shader z.B zwischen Blender, Substance und Unreal zu händeln und man sich nicht immer Gedanken machen muss, ob jetzt der Blender Shader in Unreal oder die Texture Map in Substance auch in Blender funktioniert kann man einfach mit USDs und Omiverse richtig viel Zeit sparen.

    Muss man zwar auch wieder lernen und man benötigt zwingend eine Nvidia Grafikkarte, aber Omniverse übersetzt alles in die entsprechende Software. Noice Shader in Blender als Material in Unreal automatisch z.B.

    Gerade im VFX Bereich könnte dies wirklich cool sein, die Blender Fluid Sim oder Praticlessystem einfach in Unreal zu haben. Jetzt ist ja Omniverse auch offiziell raus aus der Beta. 😉

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*