31 - Online-Schule neben Vollzeitjob

Datum: 27. Mai 2019 | Dauer: 00:00

Julian absolviert einen Kurs an einer Online-Schule und berichtet über das Lernen neben seinem Vollzeitjob.

Heute geht es vor allem um Julians Erfahrungen mit der Online-Schule, an der er gerade Kurse absolviert, um neben seinem Vollzeitjob in die Spielebranche zu finden. Er steht am Anfang seiner Laufbahn im Gamez-Biz und bringt eine sehr frische Perspektive und viele tolle Tipps aus seiner Recherche mit. Diese Einblicke sind sehr spannend, oder habt ihr alten Hasen schon mal etwas von Daz3D, Hexagon oder Paint Storm Studio gehört?

Patreon-Unterstützer dieser Episode:

Kevin Gregory Agwaze - Andreas Fischer - Kate Bernard - Matthias Haan - Fumio Katto - Simon Uhrmann - Sascha Henrichs - Florian Phillip Smolka - Dimitry Hartl - Finn Korte - Hauke Thießen - Andreas Scherren - Jan Tverdik - Alexander Behlin - Sebastian Knüppel - Josef Vorbeck - Noah Carev - Jens Rösing - Oliver Waidler - Fabian Golz - Jan Neuber - Andreas Krampitz - Julian Hartinger - Roman Neumann - Vielleicht auch Du? Unterstütz uns hier.



Shownotes:
avatar
Julian Hartinger
avatar
Simon Trümpler

In Vollbild anzeigen.

In Vollbild anzeigen.

In Vollbild anzeigen.

In Vollbild anzeigen.

In Vollbild anzeigen.

In Vollbild anzeigen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von simon. Setzen Sie ein Lesezeichen zum Permalink.

3 Gedanken zu „31 - Online-Schule neben Vollzeitjob

  1. Hey Simon & Julian,

    die Folge hat mir wie immer gefallen 🙂

    Da du ja auch gerne für Indie-Entwickler und Neueinsteiger interessante Facts liefern möchtest. Hier ein paar Anmerkungen, welche ich bei dieser Folge für Neuanfänger vermisst habe:

    – für Indie-Studios hat Autodesk Maya LT für 310 € / Jahr (26 € / Monat) (Benutzen wir in unserer Spielefirma auch für einen 3D Grafiker, welcher Maya vom Studium gewohnt ist. Sonst benutzen wir meist Blender.)
    – bzgl. der Megascans Library würde ich anmerken, dass man die nun mit der Unreal Engine komplett kostenlos nutzen kann, somit das Scene Building fürs später drüber malen noch einfacher möglich ist.
    – bei ZBrush könnte man gerade für Indies auch auf ZBrush Core hinweisen (einmalig $179.95 bzw. 10 $ / Monat)

    Liebe Grüße,
    Andreas

    • Hi Andreas! Vielen Dank für deinen Kommentar! Das sind auf jeden Fall nützliche Infos, nur zu den Megascans kann ich zu unserer Verteidigung sagen, dass die Umstellung auf das kostenlose Modell nach unserer Aufnahme erfolgt ist. Aber ja, jetzt kann jeder Unreal-Nutzer drauf zugreifen und Nicht-Unreal-Nutzer bekommen es günstiger als vorher.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*